Florence Private Guide

Florence Private GuideBargello Museum

Die Länge für diese private Tour beträgt 2 Stunden

Die Länge für diese private Tour beträgt 1 Stunde
1-2 personen 3 personen 4 personen 5 personen 6 personen 7 personen
115,00 130,00 145,00 160,00 175,00 190,00

* Eintrittskartten nicht inbegriffen

Das Bargello Museum maßgeschneidert

Das Bargello wurde im Wesentlichen als Skulpturenmuseum geboren, in dem Kunstwerke der größten und bekanntesten Meister der Renaissance ausgestellt sind :

Donatello (der Marmor David, der Bronze David, der San George), Luca Della Robbia (er erfand die Technik der glasierte Terrakotta), Andrea del Verrocchio (der Bronze David), Michelangelo (der Baccus, der David-Apollo, die Büste von Brutus, der Tondo Pitti), Benvenuto Cellini (Marmor- und Bronzestatuen), Giambologna (das bronze Bacchus und bronze fliegender Merkur), Bartolomeo Ammannati, Baccio Bandinelli.

Während dieser privaten Führung durch das Bargello-Museum werden wir auch die beiden originalen vergoldeten Bronzetafeln von Lorenzo Ghiberti und Filippo Brunelleschi sehen, die von den beiden Meistern des 15. Jahrhunderts angefertigt wurden, um am Wettbewerb (des Jahres 1401) für den Bau der Nordpforte des Baptisterium teilzunehmen. Nun, die beiden Künstler erwiesen sich als Finalisten des Wettbewerbs, einer von ihnen gewann und konnte mit der langen Arbeit (20 Jahre) beginnen :

zeichnen (ein gut gemachtes Design war die „Mutter“ von allem)

modellieren von Wachs,

Realisierung von Gipsabgüssen,

gießen von flüssiger Bronze in Abgüsse,

die Wachs schmelzen (Wachsausschmelztechnik),

Endbearbeitung

Vergoldung der 28 Platten

Was ist das „Äußere“

Das Bargello-Museum in Florenz befindet sich in einem beeindruckenden Gebäude, das Mitte des 13. Jahrhunderts für den Capitano del Popolo erbaut wurde und später Sitz des Podestà und des Justizrates wurde. Während unserer privaten Führung betreten wir dann einen echten mittelalterlichen Palast von mehr als 700 Jahren, wir werden Säulen, Bögen und Wappen der verschiedenen Podestà sehen. Wir werden buchstäblich einen Sprung in die Vergangenheit machen. Der Eingang des Bargello-Museums befindet sich im Erdgeschoss des ursprünglichen Glockenturms (einer der ältesten Teile des Gebäudes). Also nur beim Schreiben solche Dinge bekomme noch Gänsehaut !!

Was sonst

Das Museum wurde anschließend mit prächtigen Sammlungen von Bronzen, Majolika, Wachsen, Emails, Medaillen, Siegeln, Elfenbein, Bernstein, Wandteppichen, Möbeln und Textilien aus den Medici-Sammlungen und denen privater Spender bereichert.

FAQ:

  Müssen wir Eintrittskarten im Voraus kaufen ?

Es ist nicht so notwendig.

 Ist dieses Museum und … deine Führung zu langweilig für Kinder ?

Ich denke, dass jede Tour langweilig sein kann oder nicht, es hängt davon ab, wie ein Reiseleiter während der Tour „eingeschaltet“ ist und wie er „einschalten“ kann . Außerdem Sie kennen Ihre Kinder besser als ich 🙂

 Können wir diese Führung kürzer als 2 Stunden arrangieren?

Natürlich können wir, alle meine Führungen sind maßgeschneidert.

 Können wir diese Führung mit anderen deiner Führungen kombinieren?

Ja, sichert.

Verwandte Touren

Das Neue Dom Museum ist ein klares Beispiel für eine "gut geleistete Arbeit". Hunderte von Werken von 1300 bis 1800, die wunderbar in einem neuen und modernen gestalteten Haus untergebracht sind . Dies erleichtert sehr die Verwendung der Sälen Moderne, hochwertige Säle, die antike, hochwertige Werke unterstützen.
Während dieser privaten Führung werden wir die Krypta besuchen (wo die Großherzöge der Familie Medici begraben sind), aber auch die Kapelle der Fürsten (das eigentliche Mausoleum mit den Kenotaphen der Großherzöge) und natürlich ... die Neue Sakristei von Michelangelo !!   
Ein mittelalterlicher Palast, der während der Renaissance "aufgefrischt" wurde und während des Herzogtums Cosimo de Medici (des zweiten Herzogs von Florenz und künftiger erster Großherzog der Toskana) mit wichtigen internen stukturelle Arbeiten, so wie wir ihn heute sehen, definiert wurde, um die Rolle des neuen Meisters der Stadt zu stärken und der Bevolkerung von Florenz klar zu machen.
Einige Leute kommen nach Florenz, um zumindest den David von Michelangelo in der Galerie der Akademie zu sehen. Dieses Museum ist sicherlich die Heimat des Davids, aber um Michelangelos Technik zu verstehen, muss man sich das ansehen, was er unvollendet gelassen hat: Die sogenannten "Gefangenen" !
Einer meiner Lehrer sagte uns während des Studiums: „Die Uffizien sind kein großes Museum, sondern ein wichtiges Museum“. Sie (Prof. Maria Grazia Zatti) hatte recht! Die Verantwortung, die ich jedes Mal während dieser privaten Führung durch die Uffizien fühle, ist immer riesig, aber die Gelegenheit, über Meisterwerke der westlichen Kunst zu reden, ist eines der schönsten Dinge für diejenigen, die meine Arbeit machen.